Neumaiers Landhotel - Gasthof Hirsch
Gasthof
Landhotel
Tagungen
Tradition
Umgebung
Kontakt
Anfahrt
AGB's
Impressum
HOME | ANFAHRT | KONTAKT
Neumaiers Landhotel - Gasthof Hirsch
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
vom Gasthof Hirsch in 89264 Weißenhorn - Attenhofen

Lieber Gast!

Wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben. Beachten Sie daher die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.


1. Abschluss des Vertrages
Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald der Raum / das Menü bestellt und zugesagt, oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht möglich ist, bereit gestellt wird/werden. Der Besteller haftet als Auftraggeber für alle Verpflichtungen in diesem Vertrag gesamtschuldnerisch.


2. Leistungen und Preise
Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus den Angaben in der Reservierungsbestätigung. Die vereinbarten Preise sind Inklusivpreise. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.


3. Zahlungen

Zahlungen erfolgen, wenn zwischen den Partnern nichts anderes schriftliche vereinbart worden ist, in bar oder mit EC-Karte mit Geheimnummer oder den Kreditkarten VISA oder Master Card spätestens bei der Abreise. Sofern eine Vereinbarung über Bezahlung gegen Rechnung getroffen wurde, hat der Besteller die Rechnung innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen.

4. Rücktritt/Stornierungen/Änderungen
Alle Rücktritte müssen in Schriftform erfolgen.

a)

Bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen ist der Gast verpflichtet, 50 Prozent der nicht in Anspruch genommenen Leistungen zu zahlen.  

b)

Wird die Veranstaltung bzw. Reservierung storniert, fallen folgende Kosten an:
Bei Stornierung eines Raumes, bei fester Zusage ohne vorherige Menüabsprache 
pauschal 250 €.
 

c)

Die genaue Gästeanzahl, bzw. Menüanzahl muss 3 Tage vorher verbindlich angegeben werden, sollten dann Abweichungen sein, so wird die Anzahl der zuletzt angegebenen Menü / Speisen / Leistungen berechnet.  
.    
5. Haftung
Der Vertragspartner des Gasthofes bzw. Gast als solcher oder als Gastgeber haftet gegenüber dem Gastronom in vollem Umfang für durch sie oder ihre Gäste verursachte Schäden. Eine vom Vertrag abweichende Nutzung der überlassenen Räume berechtigen den Gasthof zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Hierdurch wird der Anspruch für das vereinbarte Entgelt nicht gemindert. Der Gasthof behält sich vor, von dem Vertrag zurück zu treten, wenn die Erbringung der Leistung durch höhere Gewalt oder Arbeitskampfmaßnahmen unmöglich geworden ist, ohne dass hieraus Schadensersatzansprüche hergeleitet werden können. Für eingebrachte Sachen haftet der Gasthof nach den Bestimmungen des BGB. Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, aus denen Gegenstände entwendet wurden, unverschlossen waren.
Für Wertgegenstände wird eine Haftung nur übernommen, wenn diese gegen Quittung am Empfang hinterlegt werden.
Der Gasthof haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung in Prospekten sowie für ordnungsgemäße Erbringung von vertraglich vereinbarten Leistungen.

WICHTIG: Für hochwertige Garderobe kann nur dann Haftung übernommen werden, wenn das Personal beim Ablegen der Garderobe auf den besonderen Wert aufmerksam gemacht wurde!


6. Gutscheine

a)

Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrages eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung.  

b)

Das Hotel löst nur solche Gutscheine ein, die vollständig bezahlt sind.
Normalerweise werden Gutscheine per Nachnahme versandt.
 

c)

Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.
Der Gutschein kann ausschließlich nach Verfügbarkeit, für jede beliebige Leistung des Gasthofes eingelöst werden.
 
  .  
7. Schlussbestimmungen
Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Gasthofes.
Mündliche Absprachen werden erst wirksam, wenn der Gasthof diese schriftlich bestätigt hat. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.
mittags in Neumaier´s Hirsch